"Die Projektplanung muss zielgerichtet sein."

Projektphase 2: Planung

- Überblick gewinnen und Aufgaben strukturieren
- Aktivitäten koordinieren und zeitlich planen
- Aufgaben- und Rollenklärung im Team

Vorraussetzung für ein erfolgreiches Projekt

In der Planungsphase von Januar bis April 2003 wurden vier Organisationsteams gebildet. Um einen reibungslosen Ablauf des Projekts zu gewährleisten, hatten diese unterschiedliche Aufgabenschwerpunkte.

Eine Koordinations- und Steuerungsgruppe hielt „die Fäden“ innerhalb der Organisationsteams zusammen. Daneben bildete sie die Kontaktgruppe zwischen dem Team der Station und den Organisationsteams. Die vier Auszubildenden dieser Gruppe übernahmen zudem die Moderation bei Informationsveranstaltungen mit dem Stationsteam sowie bei der Projektevaluation und bei der Projektpräsentation. Eine weitere Aufgabe der Steuerungsgruppe war, die Sicherung der Qualität der pflegerischen Betreuung der anvertrauten Patienten auf der Basis der Leitlinien und des Pflegeleitbildes des Marienhospitals zu gewährleisten.

Das zweite Organisationsteam, bestehend aus acht Auszubildenden, klärte die Kompetenzen im Rahmen der Durchführungs- und Übernahmeverantwortung einzelner Maßnahmen und arbeitete entsprechende Richtlinien dazu aus. Daneben wurde der Tagesablauf geplant und die abteilungsspezifische Dokumentation vorgestellt. Es wurden Informationsbriefe zum Projekt an Patienten, betroffene Fachbereiche und Ärzte erstellt und verteilt sowie ein Krisenplan vorbereitet.

Im dritten Organisationsteam mit neun Auszubildenden ging es um die Dienstplangestaltung, das Anleiten und um die Arbeit im Team. Der Dienstplan wurde erstellt, wobei für 26 Auszubildende über neun Schichten geplant werden musste. Durch eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern sollte die Versorgung von drei Bereichen der Station mit je 12 Patienten gewährleistet sein. An Hand von Rollenspielen wurden Situationen zum Thema „Umgang mit Kritik“ nachgestellt.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Mit einem Referat zum Thema „Anleiten von Mitarbeitern“ begann ein Pflegeparcours, der zur Wiederholung von pflegerelevanten Tätigkeiten und Techniken von den Auszubildenden initiiert, vorbereitetet und geleitet wurde. Neben dem Anlegen von Spezialverbänden, dem Legen eines Dauerkatheters wurden u. a. Übungen zur Reanimation durchgeführt und der Umgang mit technischen Geräten aufgefrischt. Über die hausinterne EDV-Schulungsabteilung wurden die EDV-Kenntnisse ergänzt und wiederholt.

Die fünf Auszubildenden des Organisationsteams „Öffentlichkeitsarbeit“ informierten die Pressestelle des Marienhospitals und unterschiedliche regionale Medien über das Projekt. Im Rahmen der Projektevaluation wurden Auswertungsbogen für Patienten, die beteiligten Pflegekräfte sowie Ärzte ausgearbeitet, verteilt und ausgewertet.

Auf einen Blick...

Organisationsteam 1:
-
Steuerungsgruppe
- Pflegequalität und Qualitätssicherung bei der Durchführung
- Verbindungsgruppe zwischen Stationsteam und Kurs
Organisationsteam 2:
Abklärung
Durchführungsverantwortung
Anordnungsverantwortung
Formulare
Aufklärung:
- Patienten
- Personal
- Ärzte
Planung Tagesablauf
Krisenmanagement
Organisationsteam 3:
-
Dienstplan und Dienstplangestaltung
- Anleiten
- Teamarbeit “Umgang mit Kritik”
Organisationsteam 4:
- Öffentlichkeitsarbeit
- Auswertung und Reflexion...über diesen Link gehts zum Presseecho über das Projekt...