Auswertung

Projektphase 4: Auswertung

Rebecca moderiert die Veranstaltung

Zur gemeinsamen Projektevaluation trafen sich die Auszubildenden am letzten Tag des Projekts in der Krankenpflegeschule. Im ersten Teil des Vormittags werteten die Organisationsteams ihre Arbeit sowie den Projektverlauf aus und stellten diese Auswertungen im Plenum vor. Im zweiten Teil wurden alle examinierten Pflegekräfte und die Lehrkräfte des Schulteams zur Projektevaluation bei einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Projektpräsentation am 28.05.2003

Dankeschön für die PatientInnen

Zur Projektpräsentation am 28.05.2003 wurden alle interessierten Mitarbeiter des Marienhospitals eingeladen. Ungefähr 100 Mitarbeiter besuchten die 90 Minuten dauernde Veranstaltung in der Aula der Krankenpflegeschule. Zum einen berichteten die Auszubildenden über das Projekt und ihre Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung. Zum anderen schilderten die examinierten Pflegekräfte der Station und die Lehrkräfte der Krankenpflegeschule ihre Eindrücke während der Projektplanung und Durchführung. Mit einer Diskussionsrunde wurde die Veranstaltung abgeschlossen.

Danach trafen sich die Auszubildenden zu einem abschließenden „Blitzlicht“ und erklärten das Projekt als offiziell für beendet. Inzwischen hat das Organisationsteam „Öffentlichkeitsarbeit“ die Videoaufzeichnungen zu einer 70 Minuten dauernden Projektdokumentation zusammengeschnitten und diese am 29.08.2003 zum Abschluss der Ausbildung präsentiert.

Auch die Pressestelle des Marienhospitals hat ihren Beitrag zum Projekt in der hauseigenen Zeitschrift „marien“ für Patienten und „intern“ [957 KB] für Mitarbeiter veröffentlicht. „Innovativ zeigt sich das Marienhospital auch nach wie vor im Pflegebereich. So leiteten erstmals Krankenpflegeschüler mehrere Tage lang eine Station; ein Projekt, über das sogar die Stuttgarter Tagespresse berichtete“ (http://www.vinzenz.de/marien-hospital/presse/marien_pdf/2003/marien3_03.pdf. Datum: 01.12.03). Mit diesem Satz würdigte der Geschäftsführer der Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH im Editorial das Projekt „Mut zum Handeln – Auszubildende leiten eine Station“.